Wertvorstellungen, Ziele und Anliegen der Werkrealschule

  • Grundlage der schulischen Erziehungs- und Bildungsarbeit sind der Bildungsplan und das Schulprogramm. Die deutsche Sprache ist wichtiger Träger unserer Kultur und wird gepflegt

  • Damit sich in unserer Schulgemeinschaft alle wohl fühlen, streben wir eine Atmosphäre von gegenseitiger Wertschätzung, Toleranz und Vertrauen an. in unserer Zusammenarbeit legen wir Wert auf Offenheit, Ehrlichkeit und Sachlichkeit. Wir setzen uns für eine gewalt- und suchtfreie Schule ein. Probleme zwischen Schülern, Lehrern und Eltern sollen fair und gerecht gelöst werden

  • Die Schülerinnen und Schüler werden indiiduell gefördert und in ihrem Selbstvertrauen gestärkt. Schrittweise gewinnen sie Selbstständigkeit, Pflichtbewusstsein und Eigenverantwortung

  • Wir gehen pfleglich mit dem Haus, seiner Einrichtung sowie den Lehr- und Lernmitteln um . Klare Regeln und deren konsequente Einhaltung erleichtern das Zusammenleben.

  • Unsere Schule ist offen für Vorschläge, neue Ideen und Entwicklungen. Wir erproben zeitgemäße Lernmethoden und Unterrichtsformen auch an außerschulischen Lernorten. Durch gemeinsame Projekte, Feste und Feiern stärken wir den Zusammenhalt und ermöglichen die Begegnung der Kulturen.

  • Wir pflegen die Zusammenarbeit mit Eltern und außerschulischen Partnern. Wir arbeiten mit anderen Schularten zusammen und halten Kontakt mit Lehrbetrieben, um die Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt vorzubereiten

  • Die Anliegen der Eltern werden ernst genommen. Es wird aber auch erwartet, dass sie ihren Erziehungsauftrag erfüllen und Mitverantwortung für die Schulqualität übernehmen